Skip to main content

Grün

"stadt" grau

Zu einer menschenfreundlicheren Stadtlandschaft gehören grüne Dächer. Durch Überbauung werden in der Bundesrepublik Deutschland jährlich mehr als 12.000 ha Boden versiegelt, mit allen nachteiligen Auswirkungen auf den Naturhaushalt und auf die Umwelt, insbesondere auf die stadtklimatische und lufthygienische Situation in Ballungs- und Siedlungsräumen.

Große Teile dieser verlorengegangenen Grünflächen, mehr als 1.000.000 qm, können durch Dachbegrünung zurückgewonnen werden - zur Verbesserung der Umwelt.

Vorteile einer Dachbegrünung für Konstruktion, Gebäude und Umwelt:

  •     ausgeglichener Temperaturverlauf auf der Dachhaut
  •     Schutz vor Strahlung
  •     bessere Wärmedämmung, geringere Heizkosten
  •     erhöhter Schutz vor Außenlärm, Lärmschutz
  •     verbessert das Kleinklima in der direkten Umgebung
  •     wesentliche Verlängerung der Dichtigkeit der Dachhaut
  •     keine Aufheizung der Dachabdichtung durch die Sonnenstrahlung

Vorteile einer Dachbegrünung für Ökologie, Stadtklima und Wasserhaushalt:

  •     Klimaverbesserung
  •     Luftverbesserung
  •     neuer Lebensraum
  •     Naturerlebnis
  •     Hohe Verdunstung
  •     Wasserrückhalt

Es gibt verschiedene Begrünungsarten: die extensive Begrünung mit geringer Aufbauhöhe bis ca. 15 cm, geringer statischer Auflast und bis ca. 30 ltr. pro qm Wasserrückhalte- und -speicherungsvermögen. Sie ist relativ pflegeleicht. Bei der intensiven Begrüngung dagegen kommen höhere Pflanzenarten zum Einsatz mit einer Aufbauhöhe bis ca. 60 cm, starker Auflast und bis weit über 100 ltr. pro qm Wasserspeicherungsvermögen. Die Pflege ist intensiver.

 

Besuchen Sie uns im Erlebnisgarten und besichtigen Sie unsere begehbaren Dächer mit den verschiedensten Dachbegrünungsaufbauten.