Schwimmteich-Kategorien

Der NATUR-TEICH, Bioteich das Biotop, der Swimming-Teich Teichtyp 1 Schwimmteich-Badeteich

Ein Ort des Friedens und der Kraft in einer immer hektischer werdenden Welt.

Ziel der naturnahen Gestaltung ist es, den Eindruck zu vermitteln, als wäre der Swimming-Teich oder Bioteich immer schon da gewesen. Das ruhige Wasser bringt eine neue Note in den Garten und wirkt entspannend und beruhigend. Schlichte und natürliche Gestaltung, sanfte, runde Formen zeichnen Naturgarten-Teiche aus. Auf Wunsch auf alle technische Einrichtungen im Bioteich verzichtet werden.

Nach den Richtlinien FLL Empfehlungen für Planung, Bau und Instandhaltung von privaten Schwimm-und Badeteichen Ausgabe 2006 / Tab.2: Schwimmteichtypen Merkmale

Typ 1 Einkammersystem ohne Technik

Swimming-Teich System Biotop Schwimmteiche/Badeteiche nach dieser Bauart bauen wir seit 1994 mit großem Erfolg Bioteiche.

Teichtyp II “Naturnah” Einkammersystem mit Oberflächenströmung

Er ist ähnlich dem Natur-Pur-Teich und zeichnet sich durch geringen technischen Aufwand aus.

Pflegeerleichterung durch Einsatz von Skimmer in der Oberflächenabsaugung.

Das Wasser ist bei richtiger Pflege und nährstoffarmen Wasser vorwiegend klar, ein geringer Energieeinsatz ist jedoch erforderlich. Pflegemaßnahmen wie Rückschnitt der Pflanzen und Absaugen der Sedimente am Teichboden sind notwendig.

NATURNAH-Schwimmteiche bieten ein in sich geschlossenes Ökosystem.

Mindestteichgröße: 100 m²

Aufbereitungsbereich, Regenerationszone mit Pflanzen mindesten 50 % 

Wassertiefe mindestens 2 m 

Teichtyp III “Natürlich” Einkammersystem mit gezielt durchströmten Aufbereitungsbereich

Dieser Teichtyp bietet ein reiches Naturerlebnis, guten Pflanzenwuchs und eine vielfältige Tierwelt.

Verbesserung der Wasseraufbereitung, Qualitätsoptimierung und Funktionsstabilisierung des Wassers, Pflegeerleichterung 

bepflanzte gezielt durchströmte Filterzone

Die gezielt eingesetzte Technik sorgt für sehr gute Badewasserqualität. Der Energieeinsatz ist durch stromsparende Pumpentechnik gering. Skimmer erleichtern den Pflegeaufwand. Diese Schwimmteiche bieten ein schönes Naturerlebnis in optisch sauberer Wasserfläche.


Mindestteichgröße: 80 m²

Aufbereitungsbereich, Regenerationszone mit Pflanzen mindesten 40 % 

Durch intensivierung der Wasseraufbereitung kann die Größe des Aufbereitungsbereich auch verkleinert werden. Abweichungen nach unten sind zulässig wenn die Funktionsfähigkeit der Anlage sicher gestellt ist.

Wassertiefe mindestens 2 m 

 
Der Teichtyp 3 ist der am häufigsten gebaute Badeteichtyp.

Teichtyp IV “Biofilter” Mehrkammersystem mit teilweise ausgelagertem, gezielt durchströmten Aufbereitungsbereich

Der Teichtyp IV ist ein Mehrkammersystem mit teilweise ausgelagertem gezielt durchströmten Aufbereitungsbereich.

(kann auch in zwei Ebenen Hanglage gebaut werden)

bietet ein mäßiges Naturerlebnis, geringen Pflanzenwuchs.

Verbesserung der Wasseraufbereitung, Qualitätsoptimierung und Funktionsstabilisierung des Wassers, Pflegeerleichterung durch Einsatz von Reinigungsroboter möglich.

(bepflanzte) gezielt durchströmte Filterzone 

Durch die aufwendige Bauweise, eine gut durchdachte Biofiltertechnik und die eingesetzte Energie ist klares Wasser gesichert. Regelmäßige Pflege und Wartung sind aber erforderlich. Diese Schwimmteiche bieten ein natürliches Badeerlebnis ohne Chemie in klarem Wasser. Der Energieeinsatz durch stromsparende Pumpen ist höher. Der Vorteil: noch bessere Wasserqualität, klares Wasser.

Mindestteichgröße: 60 m²

Aufbereitungsbereich, Regenerationszone mit Pflanzen mindesten 40 % 

Durch intensivierung der Wasseraufbereitung kann die Größe des Aufbereitungsbereich auch verkleinert werden. Abweichungen nach unten sind zulässig wenn die Funktionsfähigkeit der Anlage sicher gestellt ist.

Wassertiefe mindestens 2 m 

Der Teichtyp IV “Biofilter” Mehrkammersystem mit teilweise ausgelagertem, gezielt durchströmten Aufbereitungsbereich

Merkmale:

  • Mäßiges Naturerlebnis, geringer Pflanzenwuchs.
  • Verbesserung der Wasseraufbereitung, Qualitätsoptimierung und Funktionsstabilisierung des Wassers,
  • (kann auch in zwei Ebenen Hanglage gebaut werden)
  • (bepflanzte) gezielt durchströmte Filterzone 
  • Durch die aufwendige Bauweise, eine gut durchdachte Biofiltertechnik und die eingesetzte Energie ist klares Wasser gesichert.
  • Regelmäßige Pflege und Wartung sind aber erforderlich. Pflegeerleichterung durch Einsatz von Reinigungsroboter möglich.
  • Diese Schwimmteiche bieten ein natürliches Badeerlebnis ohne Chemie in klarem Wasser.
  • Der Energieeinsatz durch stromsparende Pumpen ist höher. Der Vorteil: noch bessere Wasserqualität, klares Wasser.
  • Mindestteichgröße: 60 m²
  • Aufbereitungsbereich, Regenerationszone mit Pflanzen mindesten 40 % 
  • Durch intensivierung der Wasseraufbereitung kann die Größe des Aufbereitungsbereich auch verkleinert werden. Abweichungen nach unten sind zulässig wenn die Funktionsfähigkeit der Anlage sicher gestellt ist.
  • Wassertiefe mindestens 2 m