Funktionsweise eines Schwimm- und Badeteiches

nach dem Swimming-Teich-Prinzip

Die Einheit von Naturteich, Bio-Teich und Swimmingpool zum Swimming Teich bietet ein hautnahes, erfrischendes und gesundes Naturschauspiel im eigenen Garten. Der Schwimmteich, Badeteich, Bioteich verwirklicht das Prinzip des harmonischen Miteinander. Eine Wand trennt den Bade- vom Regenerationsbereich im Schwimmteich. Dort bauen Pflanzen Mikroorganismen, Verunreinigungen und überschüssige Nährstoffe ab.

Der Schwimmteich, Badeteich muss nur 1 x gefüllt werden und benötigt kein Fließwasser. Nur das verdunstete Wasser (an heißen Tagen 1 cm/Tag) sollte nachgefüllt werden. Dank des biologischen Selbstreinigungsvermögens sind keine Chemikalien nötig. Die Sonne wärmt das Flachwasser im Schwimmteich, das seine Energie an den 2 m tiefen Badebereich (Achtung auf Kleinkinder) weitergibt - Heizung unnötig. Auf Grund der patentierten Bauweise muss das Wasser im Schwimmteichen auch bei der Pflege nicht gewechselt werden. Beim jährlichen Frühjahrsputz im Bioteich werden die Bodensedimente abgesaugt. Verschmutzung - auch durch Fische! - ist zu vermeiden. Sonnenöl wird relativ leicht abgebaut. Algen treten im Swimming-Teich nur im zeitigen Frühjahr auf (evt. abfischen) und gehen ab April / Mai wieder zurück. Mücken werden von ihren natürlichen Feinden im Uferbereich (Wasserläufer, Libellenlarven etc.) bekämpft. Frösche quaken in der Paarungszeit von April bis Juni. Für manche ist's Lärm. Für viele Musik.

Die Kunststofffolie als Abdichtung im Schwimmteich gibt dauerhafte Sicherheit, ist schwermetallfrei und UV-beständig. Der Regenerationsbereich im Bioteich ist so groß wie der Badebereich, d.h. der Swimming-Teich benötigt doppelt so viel Platz wie ein Swimmingpool und ist als Gestaltungselement mehr als doppelt so wertvoll... Informieren Sie sich im Erlebnisgarten über Schwimmteich, Bioteich, Badeteich, Regenerationszone, Pflanzenfilter, Skimmer und über das Thema Wasser im Garten.